Hallöchen,

ich versuche gerade immer mehr mit saisonalen Obst und Gemüse zu kochen und backen. Und da bin ich über Bärlauch gestolpert 😉 ich kann mich noch daran erinnern, wie ich als kleines Kind mit Freundinnen im Wald Bärlauch gesammelt habe und wir daraus Butter gemacht haben. Ich habe mich damals so sehr überfressen an der Butter, dass mir danach tooootal schlecht war. Und seitdem habe ich diese nie wieder angerührt 😀 . Kennst du das auch von irgendwelchen Lebensmitteln?

Aber für dich habe ich meine Angst oder was auch immer das ist 😀 überwunden uuuuund die Butter nochmal gemacht. Und jetzt weiß ich auch, warum ich mich damals daran überfressen habe. Sie schmeckt einfach super 🙂

Ich weiß, dass es kein sehr kompliziertes und anspruchsvolles Rezept ist und hoffe, dass du nicht enttäuscht bist. Aber mit geht es immer so, dass gerade solche einfachen Sachen in Vergessenheit geraten 😉

Viel Spaß beim Essen

Dein Gänseblümschen

 

Bärlauchbutter (2)

Lecker Bärlauchbutter mit Eiweißbrot-Herzal

Bärlauch- Butter

Zutaten

  • 250g Butter
  • 2 Bund Bärlauch (ich hatte eine Packung vom Aldi)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1
Den Bärlauch waschen, die Stängel entfernen und die Blätter schneiden. Währenddessen die Butter schmelzen.
Schritt 2
Salz und Pfeffer zur Butter mischen und als letztes den Bärlauch untermischen. Danach die Bärlauchblätter in der Butter mit dem Mixer zerkleinern. Jetzt nur noch in Förmchen füllen und im Kühlschrank abkühlen lassen uuuuund fertig 🙂
Bärlauchbutter (3)

Bärlauchbutter single 😉

(Visited 15 times, 1 visits today)
0