Hallöchen,

Du kennst das sicher: du fährst übers Wochenende weg und am Donnerstag fällt dir siedendheiß ein, dass dein kompletter Kühlschrank noch voll ist =P und genau so ging es mir am Donnerstag, deshalb hab ich mein ganzes Gemüse verwerten müssen und hab für dich dieses Rezept aus meinen Resten kreiert 😉 Ich finde es super, da es leicht ist und sich somit prima als Abendessen eignet. Außerdem hab ich soviel gemacht, dass ich auch noch einen Snack für die Fahrt habe. In diesem Sinne wünsche ich dir ein wunderschönes Wochenende und dass du deine Freizeit mindestens genau so schön verbringst wie ich =)

Auberginen- Dip

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1 Halbe Zwiebel
  • etwasOlivenöl
  • Fett (zum Anbraten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • Kresse

Zubereitung

Schritt 1
Die Aubergine in Scheiben schneiden und mit Salz bestreuen. Das Ganze ca. 10 Minuten stehen lassen. Während dessen kannst du schon einmal den Knoblauch klein schneiden oder pressen und die Zwiebel würfeln.
Schritt 2
Nach 10 Minuten die Aubergine abtupfen und zusammen mit den Zwiebelwürfeln in einer heiße Pfanne anbraten bis sie glasig wird.
Schritt 3
Danach die Aubergine, Zwiebelwürfel und den Knoblauch in einen Mixer geben und zu einem Mus verarbeiten. Das Ganze zum Schluss noch mit Olivenöl und Gewürzen aufpeppen und fertig =)
Schritt 4
Für den Kräuterquark den Quark aus der Packung in eine Schüssel geben und würzen. Danach Kresse dazugeben und unterrühren. Wenn du gerne Knoblauch magst, kannst du den hier auch dazugeben. Ich hab ziemlich genau ein Kresseschälchen gebraucht für 250g Quark. Aber das bleibt dir überlassen =)
Schritt 5
Schließlich die beiden Dips mit Gemüsesticks aus Karotten, Paprika, Fenchel, Gurke und was dir sonst noch einfällt servieren. Die Dips passen auch super als Brotaufstrich. Und sind bestens geeignet für dein Low Carb Abendessen.

Kräuterquark- Dip

Portionen 3

Zutaten

  • 250g Quark
  • Wasser
  • Kresse
  • Schnittlauch
  • Dill
  • andere frische oder gefrorene Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1
Für den Kräuterquark den Quark aus der Packung in eine Schüssel geben und würzen. Danach Kresse oder andere Kräuter dazugeben und unterrühren.
(Ich habe nur Kresse verwendet und ziemlich genau ein Kresseschälchen gebraucht für 250g Quark)
Dem Ganzen dann nach und nach Wasser unterrühren, bis es die gewünschte Konsistenz erhält.

Schließlich die beiden Dips mit Gemüsesticks aus Karotten, Paprika, Fenchel, Gurke und was dir sonst noch einfällt servieren. Die Dips passen auch super als Brotaufstrich. Und sind bestens geeignet für dein Low Carb Abendessen.

 

Und meine Lunchbox

Das Ganze eignet sich auch super zum Mitnehmen =)

Die Dips mit dem Gemüse, das ich gerade zur Hand hatte

Hier siehst du die Dips mit dem Gemüse, das ich gerade zur Hand hatte

Dein Gänseblümschen

(Visited 300 times, 1 visits today)
2