Hallöchen,

Hier kommt des Allroundtalent in Sachen Kuchen! Dieses Rezept stellt nämlich eigentlich ein Biskuitboden da, allerdings kann man ihn für viel viel mehr verwenden.Was du damit alles machen kannst, zeige ich dir hier 😉

Himbeertorte (3)

Der Biskuitboden allein 🙂

1. Schokokuchen-Variation:

Ich habe ihn hier zum Beispiel mit Kakao und mehr Stevia aufgepeppt und so einen Schokokuchen daraus kreiert 😉

Schokokuchen

Schokokuchen

2. Himbeertorte:

Außerdem dürfte euch das Rezept bekannt sein von meiner Himbeertorte 😉 Denn man kann den Teig auch wunderbar als Boden für jeglichen Kuchen und jegliche Torte verwenden.

Himbeertorte (2)

Biskuitboden mit Himbeercreme

3. Erdbeer-Bananen-Kuchen:

Hier der Biskitboden und darüber einen Schicht Bananencreme (leider nicht ganz Low Carb!!!) und einen Schicht Erdbeercreme. Für die Obstcremes wurden einfach die Früchte püriert und mit Gelatine verfestigt. Statt der Schicht Bananen kannst du auch einen Schicht Sahne, Quark oder anderes Obst verwenden 🙂

Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen

4. Jetzt bist DU dran:

Lass dir was schönes einfallen

  • Ob mit Creme, wie bei der Himbeertorte
  • ganzen Früchten und Tortenguss
  • oder in der Mitte durchgeschnitten und die Platten mit Schokocreme dazwischen verbunden

Sei einfach kreativ und denk dir neue Kombinationen aus und wenn du möchtest lass mir deine Ideen als Kommentar da 🙂

Und hier endlich das Rezept 😉

Low Carb Biskuitboden

Zutaten

  • 80g Butter
  • 4 Eier
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 100ml Sahne
  • 1 Fläschchen Buttervanillearoma
  • Süße (nach Belieben)
  • 7g Backpulver

Zubereitung

Schritt 1
Das Eiweiß sehr steif schlagen. Danach die restlichen Zutaten zusammen mit dem Eigelb vermischen und zuletzt das Eiweiß vorsichtig unterheben.
Schritt 2
Das Ganze in eine Form geben und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen 🙂 und schon fertig
Himbeertorte (3)

Biskuitboden in der Low Carb Variante

Lass es dir schmecken,

dein Gänseblümschen

(Visited 4.636 times, 1 visits today)
1