Hallöchen,

sooo Ostern ist rum und damit auch das „große Fressen“ 😉 Bei mir ist es nur leider immer so, dass ich nach dem vielen „Max Carb“ Essen ganz ganz lange brauche, mich wieder auf Low Carb umzugewöhnen. Diesesmal fällt es mir besonders schwer. Ich habe das Gefühl, dass mein Magen doppelt so groß ist und viel viel mehr reinpasst 🙁 ich hab ständig Hunger. Deshalb musste ich mir mal eine Alternative überlegen, was ich in die Uni mitnehmen kann zu essen. Und da bietet sich am besten Brot an. Ehrlich gesagt bin ich überhaupt nicht begeistert von den Eiweißbroten, weil ich sie sehr teuer finde und außerdem haben sie mich bisher nicht gesättigt.

Deshalb habe ich im folgenden mal ein paar Brote ausprobiert und möchte dir berichten, wie sie mir schmecken 🙂 Die Brote sind alle vom Aldi Süd (aber mir wurde gesagt, dass es sie auch im Aldi Nord gibt) und wenn du magst teste ich in Zukunft noch andere Brote und sag dir, wie sie mir schmecken 🙂

1. Eiweißknäckebrot

Diese kann ich total empfehlen, ich hatte es in der Arbeit dabei, zusammen mit einem Glas Brotaufstrich von Alnatura in der Sorte Toskana und habe das Knäckebrot darin gedipt 😀 sehr lecker und wie ich finde von der Kohlenhydratezahl in Ordnung, wenn man nur ein bis zwei Scheiben isst.

Eiweißknäckebrot

Eiweißknäckebrot

 

Eiweißknäckebrot1

Nährwerte vom Eiweißknäckebrot

2. Eiweißbrot

Das Eiweißbrot ist für mich das Beste von allen drei Produkten 🙂 Es schmeckt super lecker und macht echt auch toll satt. Außerdem finde ich es auch von der Kohlenhydratezahl super. In der Packung sind nur etwa 6 Scheiben, aber das finde ich eigentlich ganz gut, weil man dann zum Einen nicht so viel davon isst und zum Anderen das Brot nicht verdirbt, wenn man mal weniger Lust auf Brot hat. Denn Eiweißbrot neigt dazu schneller zu verderben als normales Brot auf Grund der feuchten Konsistenz und der Zutaten 🙂

Eiweißbrot

Eiweißbrot

 

Eiweißbrot1

Nährwerte vom Eiweißbrot

3. Eiweißtoast

Das kann ich nicht so sehr empfehlen. Vom Geschmack her war es mir zu fad :/ außerdem muss ich anmerken, dass ich davon echt nicht satt geworden bin! Ich habe bestimmt 4 Scheiben essen müssen und selbst dann hätte ich noch mehr essen können. Das ist natürlich in Betracht der Kohlenhydratmenge nicht so gut 🙁 Aber probiere es ruhig aus und sag mir, ob es dir besser schmeckt und ob es dich satt macht 😉

Eiweißtoast

Eiweißtoast

 

Eiweißtoast1

Nährwerte vom Eiweißtoast

 

Fazit: Alles im allem würde ich sagen, dass ich mir auf jeden Fall das Eiweißbrot jetzt öfter kaufen werde. Ich würde es nicht für 2 oder 3 mal am Tag empfehlen, aber gerade zum Mitnehmen in die Arbeit oder Uni eignet es sich super 🙂

Das Knäckebrot werde ich mit Sicherheit auch ab und zu kaufen, einfach so zum snacken zwischendurch, wenn ich Lust auf was knuspriges zum dipen habe.

Und das Toastbrot werde ich nicht mehr kaufen. Es hat mir nicht sooo gut geschmeckt, macht nicht satt und zerstört mir so meine Kohlenhydratbilanz vom Tag 😛

 

Ich hoffe, dir hat dieser kleine Produkttest gefallen und war für dich hilfreich. Und wenn du noch mehr Ideen hast, was ich testen könnt, dann lass mir doch bitte deinen Vorschlag als Kommentar da 🙂

Alles Liebe und schönes Testen

Dein Gänseblümschen

 

 

 

(Visited 4.202 times, 5 visits today)
2