Hallöchen,

ENDLICH es gibt ein neues Low Carb Müsli!!!! Die liebe Julia von WYLD hat mich angeschrieben und mich gefragt, ob ich deren Müslis einmal testen möchte. Und da sage ich natürlich nicht nein 😛

Zunächst einmal zum Unternehmen, damit du dir ein kleines Bild machen kannst, um was es überhaupt geht:

WYLD ist eine 2015 gegründete Lifestyle Nutrition Brand mit Sitz in München. Neben den Low Carb-Müslis vertreiben sie außerdem Produkte, wie Bio-Proteinpulver, Chiasamen oder Bio-Goji Beeren. Also auch durchaus andere interessante Produkte für den LowCarber 🙂 Und das Tolle bei allen Produkten ist, dass sehr viel Wert auf Natürlichkeit und Qualität gelegt wird. So weiß man immer, dass man mit diesen Produkten nichts falsch machen kann, das gefällt mir 😉

Was das Besondere an den Produkten ist, ist auf den ersten Blick in jedem Fall das Design der Verpackung. Mag für den ein oder anderen jetzt seltsam klingen, aber jaaaaaa das zählt mit in die Bewertung hinein. Denn egal, wie objektiv du zu sein versuchst, du wirst immer auch von Verpackung, Ästhetik und Design eines Produktes beeinflusst.

Und das Design der Verpackungen ist echt wunderschön. Super schlicht, aber es wirkt dadurch nicht etwa steril, sondern eher hochwertig und modern.

Aber was steckt nun drin in der Packung?

Ich durfte zwei verschiedene Müslis testen:

„eye opener“ Low Carb Schoko Müsli

eye opener, das Schokomüsli

eye opener, das Schokomüsli

Zunächst einmal zu den Nährwerten: auf 100g kommen hier 19,4g Kohlenhydrate. Das mag für den ein oder anderen jetzt zu viel sein und das Urteil gegen das Müsli sei gefallen! ABER was mir besonders gefällt und das sollte man auch nicht unterschätzen, der Eiweißwert liegt mit 31,5g pro 100g super hoch. Das ist echt ein toller Wert und gerade für die Sportler unter uns ist es damit super geeignet. Außerdem hält Eiweiß auch lange satt und damit ist es auch für Nicht-Sportler ein super Frühstück.

eye opener, so sieht es genau aus

eye opener, so sieht es genau aus

Ich würde dir empfehlen, es mit Mandelmilch zu essen. Die passt super dazu, denn Schoko und Mandel geht immer 😀

Nun zum Geschmack: ich persönlich mag Sojaflocken nicht sooo gerne, deshalb muss ich mir definitiv etwas Obst dazugeben. Wobei das echt schon Lästern auf höchstem Niveau ist. Denn man schmeckt selbst die Sojaflocken nicht penetrant heraus. Also, ich würde es trotzdem jedem empfehlen, es zu probieren 🙂

„day maker“ Low Carb Johannisbeeren Müsli

day maker, das Beerenmüsli

day maker, das Beerenmüsli

Auch hier zunächst einmal zu den Nährwerten: mit 19,7g auf 100g Kohlenhydraten liegt es etwas über dem Schokomüsli, aber wirklich nicht merklich. Und auch dieses hat 31,8g Eiweiß auf 100g. Also auch hier eine gute Bilanz für alle Sportler.

day maker, so sieht es aus

day maker, so sieht es aus

Auch hier passt Mandelmilch super dazu oder vielleicht auch Kokosmilch 🙂 und natürlich gerne noch frische Beeren!

Zum Geschmack: auch hier schmecke ich pur natürlich die Sojaflocken heraus. Aber mit ein paar frischen Beeren oder Kirschen schmeckt es echt super!

Zum Gesamturteil: Alles in allem zwei super Produkte, wobei man allerdings wissen muss, was man möchte! Sie haben nicht unter 10g Kohlenhydrate pro 100g, was den ein oder anderen stören könnte! Allerdings muss ich für mich persönlich sagen: ich frühstücke immer mit Kohlenhydraten (meist in Form von Obst) und ich halte eh nicht allzu viel von der 10g pro 100g Regel und es klappt trotzdem ganz gut 😉 Daher kann ich dir von meiner Seite aus diese Müslis absolut empfehlen.

Wenn du nun das Müsli gerne bestellen möchtest oder dir grundsätzlich mal die Seite von WYLD ansehen magst, klicke hier.

Dieser Blogpost, ist (wie schon oben erwähnt) ein gesponserter Post.

Alles Liebe

dein Gänseblümschen

 

(Visited 46 times, 1 visits today)
0