Hallöchen,

Soooo der Sommer steht ganz bald vor der Tür und was passt am bester in den Sommer als Salat 😉 Ich mag Salat sehr gerne. Dennoch langweilt es mich sehr schnell jeden Abend den gleichen Salat zu essen, deshalb variiere ich etwas mit den Zutaten. Meist habe ich als Basis einen Eisbergsalat daheim. Außerdem habe ich immer Käse im Haus 😉 (ich liebe Käse!)

1. Der Grieche

Omg ich liebe Oliven!!! Uuuund Feta!!! Somit musste das auch der erste Salat sein: Eisbergsalat mit Feta, Oliven und Essig-Öl-Dressing.

Salat

Salat mit Feta und Oliven

2. Der Italiener

Ja Mozzarella liebe ich auch. Ich glaube ich kann generell sagen, dass ich Käse liebe 😀 Und folglich darf dieser hier nicht fehlen. Er ist sehr einfach, aber ich finde genau deswegen vergisst man das oft, wie geil er schmeckt, weil es einfach zuuu simpel ist 😉

Salat (2)

Tomate-Mozzarella Salat

3. Das Sommerhuhn

Oder einfach Caesarsalat. Der gehört für mich eher zur aufwendigeren Sorte und meistens brate ich hier einfach schon 400g Fleisch auf einmal an und teile mir das für die ganze Woche ein 🙂 Ich habe hier einfach Essig und Öl verwendet 😉

Salat

Salat mit Hähnchenbruststreifen, Gurke und Apfel

4. Das To-go Hasenfutter

Irgendwie muss ich bei Feldsalat immer an Hasenfutter denken. Kannst du mir erklären, warum das so ist??? Ich weiß es nicht :/ Aber das habe ich aus dem restlichen Fleisch dann für die Uni gezaubert. Ich musste mit Entsetzen feststellen, dass es nicht gerade leicht ist eine Dose zu finden, die nicht ausläuft :/ also achte du am Besten schon vorher darauf 😛

Salat (3)

Feldsalat mit Hähnchenfleisch

5. Der Saisonale

Spargelsalat

Spargelsalat

Spargel- Möhren- Salat

Zutaten

  • 250g weißen Spargel
  • 250g grüner Spargel
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Sherryessig
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 30g Pinienkerne
  • 1 Hand voll Salat (ich hatte Feldsalat)
  • 0,5 Bund Petersilie
  • 0,5 Bund Krebel (kannst du auch weglassen ;))
  • Pfeffer
  • 400g Möhren

Zubereitung

Schritt 1
Spargel waschen, putzen und schälen (nur den weißen Spargel). Anschließend in heißem Öl 4-5 Minuten anbraten, mit Salz und Zucker würzen.
Schritt 2
Die Möhren waschen und schälen und anschließend in wenig Salzwasser ca. 3 Minuten garen. Danach das Möhrenwasser auffangen und 2 EL davon mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Öl und Senf zu Dressing verrühren.
Schritt 3
Danach die Pinienkerne rösten, Salat waschen und trocken schütteln. Dann die Kräuter klein hacken und mit dem Salat mischen.
Schritt 4
Zuletzt den Salt, Spargel, Möhren und Dressing mischen. Und fertig 🙂 jetzt nur noch genießen 😉
Spargelsalat (2)

Und nochmal der ganze Salat 😉

Hier war ich dann mal richtig experimentierfreudig. Ich muss sagen, dass ich das nicht oft bin, aber ich wollte dir unbedingt noch was ganz spezielles zeigen 😉

6. Weitere grüne Einfälle

  • Salat mit Früchten, wie Trauben, Erdbeeren, Apfel usw. liebe ich besonders. Ich bin, wie du vielelicht schon festgestellt hast ein „süßer“ Mensch und ich mag auch im Salat und zu deftigen Dingen gerne süß. es klingt verrückt, aber teste mal Rucola-Erdbeer-Salat
  • Salat mit Käse aller Sorten und Varianten
  • Salat mit Fisch, wie Thunfisch, Lachs usw., denn manchmal liegt es viel näher als man denkt 😉
  • Salst mit verschiedenem Dressing, ich benutze selbst meistens Olivenöl und Balsamicoessig, aber wie wäre es mal mit einem Senfdressing, oder Joghurt, Sahne, Oragensaft oder andem Dressing. Lass deiner Krativität freien Lauf!
  • Salat mit verschiedenen Kräutern. Die Gewürze bestimmen beim Salat meist die Richtung, ob italienisch mit Basilikum, oder ganz abgefahren mit Curry. Du bist der kreative Kopf und kannst deinen Salat selbst nach deinem Geschmack gestalten 🙂

Ich hoffe du konntest etwas mit meinen Tipps anfangen. Ich weiß, dass es keine total abgefahrenen Ideen waren, aber mir geht es meistens so, dass ich die einfachsten Rezepte und Dinge, die auf der Hand liegen vergesse. Und diese sind meist auch die leckersten 😉

Dein Gänseblümschen

(Visited 32 times, 1 visits today)
0