Hallöchen,

hier dreht sich heute alles darum, was ich persönlich unter Low Carb verstehe. Denn für mich ist es nicht nur das Reduzieren von Kohlenhydraten, sondern viel viel mehr.

Zunächst muss aber von meiner Seite klar gestellt werden, dass sich dieser Post nur mit Low Carb als längerfristige Ernährungsumstellung beschäftigt und weniger mit Low Carb als Diät 🙂 Denn, wenn du eine Diät machst, hast du genaue Vorgaben und dann muss du dich natürlich daran halten und nicht an diesen Post 😉

Hier findest du das Video dazu (einfach auf das Bild klicken!):

Und wenn du nochmal alles nachlesen möchtest, ließ hier weiter 😉

Für mich setzt sich Low Carb aus 3 Regeln oder 3 Schritten zusammen:

1. Bewusste Ernährung

Bevor du Kohlenhydrate reduzieren kannst, musst du erst einmal lernen, wie sich unsere Nahrung zusammensetzt und in was überhaupt Kohlenhydrate drin stecken. Damit du auch weißt, was du unbedenklich essen kannst und was du eher meiden oder reduzieren solltest. Diesen Part kann dir leider keiner abnehmen, da heißt es, sich selbst zu informieren und einzulesen 😉 und wenn du das gemacht hast geht es los zu Schritt 2 🙂

2. Gesunde Kohlenhydrate

An dieser Stelle ist es wichtig, dass du dir bewusst machst, was gesunde und natürliche Lebensmittel sind und was nicht. Nicht erlaubt sind:

  • Zucker
  • Weizenmehl
  • alle Arten von Geschmacksverstärkern
  • ungesunde raffinierte Öle oder gehärtete Fette

Was du dagegen essen darfst sind alle natürlichen Lebensmittel, wie:

  • Gemüse
  • Obst
  • Fleisch und tierische Produkte (möglichst Bio!)
  • Nüsse
  • Hülsenfrüchte
  • gesunde Fette und Öle

3. Kohlenhydrate reduzieren

Und erst HIER an letzter Stelle kannst du anfangen deine Kohlenhydratmenge zu reduzieren.

Also, wie du siehst, ist es mit der Reduktion der Kohlenhydrate alleine nicht getan. Es kommen davor noch zwei Schritte oder Regeln dazu, die viel wichtiger sind und deinen Abnehmerfolg maßgeblich beeinflussen werden. Diese zwei Regeln sind grundsätzliche Regeln, die dir auch jeder Arzt für egal welche Diätform empfehlen würde, denn dass beispielsweise Zucker nicht gesund ist, wissen wir ja alle 😉

Deshalb denke ich, dass es wichtig ist zunächst diese zu befolgen, bevor du die Kohlenhydrate reduzierst. Wie du aber genau mit Low Carb anfangen kannst, kannst duhier lesen.

Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte,

alles Liebe

dein Gänseblümschen

(Visited 47 times, 1 visits today)
0